Rückblick Vorrunde ISM 2017/18

erstellt am: 21.12.2017 | Kategorie: Korbball

Bereits stehen die Korbballer aus Menznau bei der Halbzeit der Innerschweizermeisterschaft 2017/18.  Wo stehen die verschiedenen Mannschaften zur Zeit… 

Nach einem sehr erfolgreichen und intensiven NLA- Sommer mit unzähligen Trainings und Ernstkämpfen teilte sich die NLA Mannschaft wieder in zwei Mannschaften auf. Diverse Spieler- Rochaden sind in den Mannschaften vollzogen worden. Diese Wechsel sind im Hinblick auf die 2. NLA Saison sehr wichtig, da die Mannschaften und einzelne Spieler so neue Erfahrungen sammeln können und so das Niveau angehoben wird.

Die 1. Mannschaft startete nach einer durchzogenen Vorbereitungszeit sehr erfolgreich in die Innerschweizermeisterschaft. Die Spiele der ersten beiden Runden sind alle meist eindeutig zu Gunsten der Menznauer entschieden worden. Die dritte und ausschlaggebende Runde war der erste grosse Prüfstein welcher das veränderte Team bewältigen musste. Auf dem Programm standen die Gegner aus Wikon und Neuenkirch, welche ebenfalls um den Innerschweizermeister- Titel mitspielen werden.  Vor den grossen Spielen war aber zuerst ein Pflichtsieg gegen Willisau gefordert. Diese Hürde wurde ohne grosse Probleme gemeistert. Im Spiel gegen Wikon zeigte die Mannschaft das bisher beste Spiel der Saison. Nach anfänglichem Rückstand, startete die Mannschaft durch und konnte einen souveränen 10:6 Sieg auf ihr Konto schreiben. Nun stand das alljährliche Spitzenduell gegen Neuenkirch auf dem Programm. Statistisch gesehen ist Neuenkirch momentan klar das stärkste Team und konnte gegen alle Mannschaften problemlos gewinnen. Neuenkirch konnte zum Beginn des Spiels die sehr gute Form gleich abrufen und nach wenigen Minuten bereits auf 3:0 davonziehen. Bis zur Pause kam auch das „Eis“ immer besser in Fahrt, jedoch konnte der Abstand noch nicht verkürzt werden – Pausenstand 7:3. Dies änderte sich nach dem Pausentee. Das sehr intensiv geführte Spiel wurde je länger es dauerte, immer intensiver und knapper. Korb um Korb konnte die junge Mannschaft aus Menznau den Rückstand verkleinern. Leider reichte die Zeit nicht aus und so ging das sehr attraktive Spiel mit 10:9 für Neuenkirch aus. Trotzdem konnte die Mannschaft mit der abgelieferten Leistung sehr zufrieden sein und hätte durchaus einen Punkt verdient.

Ziel für die Rückrunde – jedes Spiel muss gewonnen werden, damit im letzten Spiel der Saison gegen Neuenkirch der Innerschweizermeister- Titel aus eigener Kraft nachhause geholt werden kann.

Zudem hat sich die 1. Mannschaft gegen die NLB Mannschaft aus Eggethof erfolgreich in den Cup 1/8 Final gespielt. Als nächster Gegner wartet die 1. Liga Mannschaft aus Lotzwil. Sehr gerne will die Mannschaft zum ersten Mal unter die besten vier Cup- Teams gelangen und am Finaltag ein Wörtchen mitreden.

 

Weitere Mannschaften

Wie in der vergangenen Saison spielen die 2. und die 3. Mannschaft in der 2. Liga der Innerschweizermeisterschaft. Die 2. Mannschaft konnte trotz grosser Veränderung an die Leistungen der letzten Saison anknöpfen. Mit einer knappen Niederlage gegen Neuenkirch 2 und die Mannschaft aus Bözberg sind alle sonstigen Spiele zu Gunsten der Menznauer ausgegangen. Auch das interne Duell gegen die 3. Mannschaft konnte mit 7:4 gewonnen werden. Unsere „Senioren“ schlugen sich trotz diversen Verletzungssorgen ebenfalls sehr erfolgreich. Nur gegen die vor ihnen platzierten Mannschaften mussten sie teilweise Lehrgeld bezahlen und als Verlierer vom Platz. Zur Halbzeit der Saison stehen die Mannschaften auf dem 3. und 4. Platz.

Die 4. Mannschaft konnte in den bisherige Spielen der Saison, trotz grossem Einsatz, leider noch keinen Punktgewinn feiern.. Mit ein bisschen mehr Glück bei der Chancenauswertung kann sich die Mannschaft steigern und so die Gegner nochmals in Bedrängnis bringen.

 

Jugend U16 / Junioren U20

Durch die stetige Abnahme der Anzahl Mannschaften wurden die Kategorien der Jugend U16 und Junioren U20 zusammengeschlossen. Durch diesen Zusammenschluss sind viele Spiele einseitig und haben klaren Resultate für die U20 Mannschaften zur Folge. Unsere U14 Mannschaft konnte jedoch bereits die U20 Mannschaft aus Rickenbach bezwingen und auch im Spiel gegen die andere U14 Mannschaft behielten sie die Oberhand.  Unsere U20 Mannschaft musste sich bisher nur der Mannschaft aus Wikon geschlagen geben. Mit 8 Punkten stehen die Mannschaften aus Hausen, Wikon und Menznau an der Tabellenspitze. Es bleibt spannend!

 

Jugend U14

Auch die U14 Kategorie ist durch die Anzahl der Mannschaften gezwungen worden die Mädchen und Knaben in einer Kategorie spielen zu lassen. Unsere Jungs zeigen hier eine hervorragende Leistung und haben alle Spiele klar für sich entschieden. Somit stehen sie mit der Maximalpunktzahl an der Tabellenspitze.

Aktuelle Resultate aller Mannschaften findet ihr jeweils unter – http://www.turnverband.ch/sportangebot/korbball

Allen Mannschaften weiterhin viel Erfolg und vor allem viel Spass für die bevorstehenden Spiele.