Rückrundenstart endet mit klarer Niederlage

erstellt am: 17.01.2017 | Kategorie: Unihockey

Zum Auftakt der Rückrunde wartete ein happiger Brocken auf die Unihockeyaner. Die zweitplatzierten Schötzer waren die klaren Favoriten. Die ersten Minuten waren noch ausgeglichen, aber dann liess man den Gegner spielen und schaute zu oft zu. Dies wurde kaltblütig ausgenützt und das Startdrittel endete 0:6. Nun waren auch die Menznauer wach und fanden ins Spiel. Mit mehr Kampf, mehr Selbstvertrauen und weniger Platz für den Gegner, stand es plötzlich 2:6. Das 3:6 lag in der Luft aber leider traf zuerst wieder die Heimmannschaft. Es fielen weitere 5 Tore und das Drittel endete 4:4. Der KTV rannte weiterhin den 6 Toren aus dem Startdrittel hinterher, 4:10. Im letzten Drittel waren zwar die Chancen da, aber zwei weitere Treffer erzielten die Schötzer. Das Tor zum 5:12 Schlussresultat war dann nur noch Resultatkosmetik. Alles in allem kein schlechter Match gegen die technisch und spielerisch überlegenen Schötzer. Mit dieser Leistung stehen die Chancen auf Punkte gegen die Teams aus der hinteren Tabellenhälfte nicht so schlecht.