2. Runde an der ISM

erstellt am: 13.12.2016 | Kategorie: Korbball

Am vergangenen Samstag bestritten unsere 1., 2. und 3. Mannschaft die 2. Runde an der Wintermeisterschaft in Luzern. Während die 2. Mannschaft zwei Siege feiern konnte, mussten das „Eis“ und das „Drü“ Federn lassen

Besonders das „Eis“ musste in seinen Saisonspielen 4-6 hartes Brot essen und hatte in allen drei Spielen zu kämpfen. Im ersten Spiel gegen ein stark aufspielendes Wolhusen reichte es gerade noch zu einem 11:10 Sieg. Im zweiten Spiel gegen Wikon war es dann jedoch um unsere Mannschaft geschehen und man musste die erste Saisonniederlage (5:6) einstecken. Trotz einem Blitzstart und einer 3:1 Führung schien sich die Mannschaft etwas zu verkrampfen und besonders die Offensive geriet gewaltig ins Stocken. Auch das letzte Spiel gegen Rickenbach war kein Menznauer Leckerbissen, trotzdem konnte sich das Eis wieder etwas steigern und mit 8:5 den zweiten Tagessieg einfahren. In der Tabelle büsste man somit 2 Punkte auf Neuenkirch ein und belegt momentan den 2. Tabellenrang.

In der 2. Liga erfüllte das Zwöi ihre Pflicht gegen Santenberg (9:7) und Ballwil (10:5) souverän. Da Neuenkirch und Buochs ihrerseits je eine Niederlage einstecken mussten, belegt die 2. Mannschaft somit momentan zusammen mit Buochs den 1. Tabellenrang. Zwei knappe und sehr emotionale Spiele erlebte unser „Drü“. Im ersten konnte dabei der bisherige Leader Buochs mit 6:5 in die Knie gezwungen werden. Im zweiten verlor man gegen den Nachbarn aus Willisau mit 4:3. Das es zu so knappen Spielen kam oder das nicht noch mehr möglich war, dafür sorgten die Menznauer mit etwas zu vielen Emotionen und diversen 2 Minuten Strafen wie auch einer roten Karte selber. Trotzdem liegt die Mannschaft weiterhin in aussichtsreicher Position und mit den zwei angestrebten Siegen gegen Ballwil und Santenberg in der nächsten Runde will man sich im vorderen Drittel der Tabelle etablieren.