Jugend Korbball SM Liesberg BL

erstellt am: 30.08.2015 | Kategorie: Jugend

Sensationeller Schweizermeistertitel der U14 Knaben vom KTV Menznau

Morgens um 6.00 machte sich unsere U14 auf den Weg in Richtung Baselland. Nach einer intensiven, abwechslungsreichen Vorbereitung hatte Lönzu die Jungs auf den grossen Tag vorbereitet. Inklusiv Trainingsspiel gegen die U14 Schweizermeister von 2001.

Am Sonntagmorgen war dann bei den meisten neben der Müdigkeit auch ein wenig Nervosität mit dabei. Für gewisse war es doch auch die erste Schweizermeisterschaft.

Da Lönzu Probleme mit seinem Rücken bekundete, wurde ich kurzfristig vom Zuschauer zum Trainier, da ich die Jungs von der Innerschweizermeisterschaft letzten Jahres noch kannte, und Guido Niederberger vom Zuschauer zum Fahrer umfunktioniert. Guido fuhr sich auch sogleich in die Herzen der Jungs, als auf Wunsch Einiger, der Jumbokreisel in Willisau mehrmals umrundet wurde. Für den einen oder anderen im Nachhinein das Ritual, welches zum Titel führte.

Angekommen in Liesberg suchten wir uns einen schattigen Platz für den ganzen Tag und bereiteten uns auch sogleich auf das erste Gruppenspiel vor. Das Spiel gegen die U14 aus Erschwil verloren wir leider mit 2-3. Kein geglückter Start, dennoch war dies das letzte Quäntchen welches fehlte, um die Jungs zum Siegen zu animieren. In den restlichen Gruppenspielen gingen wir dann jeweils als Sieger hervor. Insbesondere Kevin Baskaran zeigte, was das Team an ihm hat und schoss in den Gruppenspielen alleine 10 von 13 Körben.

Nach diesen vier Spielen, in denen Elia, Florian, Severin und Kevin Gut ihre ersten Minuten an einer Schweizermeisterschaft souverän miterlebten und mitspielten, konnte sich das ganze Team ein wenig ausruhen. Bei drei Siegen und einer Niederlage sollte man meinen, dass es ohne Hindernisse weiter in die Spiele unter die ersten acht geht. Da zwei unserer Gegner aber dieselbe Ausgangslage hatten, entschieden die Korbverhältnisse in den jeweiligen Direktbegegnungen. Dies fiel zu Gunsten des KTV Menznau aus, und wir wurden Gruppenerster.

Um ins Finale zu gelangen, mussten wir in den weiteren Spielen Hochwald-Gempen und Herblingen schlagen. Zwei Punkte wurden bereits in diese Phase mitgenommen, da wir gegen Hallau – welches sich ebenfalls qualifizierte – in den Gruppenspielen gewannen. Mit einem 3-2 Sieg und einem 2-2 Unentschieden, qualifizierten wir uns für das Finale der U14 Schweizermeisterschaft 2015 gegen Oberrach.

Oberrach konnte in diesem Spiel die Führung erringen, was unsere U14 aber nicht aus der Bahn warf. Jonas Niederberger glich kurz darauf aus und setzte in den letzten Minuten noch einen drauf. Menznau hinten solide und angepeitscht von den mitgereisten Zuschauern, spielte ab diesem Zeitpunkt abgeklärt, und man vergass schon fast, dass diese Jungs noch keine 14 Jahre alt sind. Letzten Endes durften sich dann Marco Egli (Captain), Valentin Schwegler, Jonas Haas, Simon Unternährer, Kevin Baskaran, Jonas Niederberger, Elia Pfyffer, Florian Bislimaj, Severin Senn und Kevin Gut als Schweizermeister feiern lassen. Oberrach wurde mit einer starken Leistung mit 2-1 besiegt und gefeiert wurde mit den mitgereisten und den mitfiebernden Fans am Handy.

Der erfolgreiche Tag liessen wir dann im Ochsen Geiss ausklingen. Vor welchem ein Komitee des KTV und mehrere Eltern mit Anhang auf unsere Schweizermeister warteten und diese mit Applaus empfingen.

An dieser Stelle nochmals Danke an alle mitgereisten Fans, alle die am Handy mitgefiebert haben, den Schweizermeistern von 2001 für die Hilfe in der Vorbereitung und allen voran Lönzu. Ohne ihn wäre das Ganze nicht zustande gekommen. Schade konnte er nicht live dabei sein. Seine jeweiligen Anrufe nach den Spielen und die Grüsse an das Team haben aber dennoch ihren Zweck erfüllt.

Peter Haas

Bilder