Jugitag Grosswangen

erstellt am: 10.05.2015 | Kategorie: Jugend

Grosser Erfolg des KTV am Jugitag bei schönstem Wetter in Grosswangen

Die Jugiabteilung des KTV Menznau traf sich früh morgens, um gemeinsam mit dem Car nach Grosswangen an den Jugitag zu fahren. Knapp 30 Jugibuebe und 10 Leiter wollten an diesem Tag zeigen, dass sich die vielen Trainings für den Jugitag gelohnt haben. Bereits um 07.30 Uhr begannen die Einzelwettkämpfe in Grosswangen. Die zu absolvierenden Disziplinen lauten Ballzielwurf, Korbwurf, Seilspringen, Ballweitwurf und Sprint oder den 1000 Meter-Lauf. Der KTV nahm an diesem Tag mit Jugibuebe vom Jahrgang 1999 bis 2007 teil, die dann in die jeweiligen Jahrgänge unterteilt wurden.

An diesem Jahr kann man sich durch gute Leistung am Jugitag für die Schweizer Meisterschaften qualifizieren und so sich dann mit den besten jungen Sportler des Landes messen.

Im Jahrgang 2007 konnte der KTV bereits den ersten Erfolg feiern. Mauro Huser gewann in seinem Jahrgang und Joel Kurmann wurde guter Dritter. Beide qualifizierten sich so für die Schweizer Meisterschaften.

Baskaran Rithu (Platz 9), Emmenegger Pascal (Platz 11) und Luca Zangger (Platz 13) holten sich im Jahrgang 2006 Auszeichnungen ab für ihre gute Leistung am Jugitag.

Auch der Jahrgang 2005 zeigte sich von seiner besten Seite. Mit Florian Bislimaj (Platz 5) und Elia Pfyffer (Platz 6) konnten sich zwei Menznauer für die Schweizer Meisterschaften qualifizieren. Kevin Gut holte sich mit Platz 13 eine weitere Auszeichnung für den KTV ab.

Im Jahrgang 2004 konnte mit Severin Senn auf Platz 7 und Robin Huser auf Platz 8 zwei weitere Auszeichnungen dank tollen Leistungen eingefahren werden.

Jonas Niederberger (Jahrgang 2003) qualifizierte sich dank dem 2. Platz in seiner Altersklasse auch für die Schweizer Meisterschaften.

Mit Jonas Haas auf Platz 2 und Kevin Baskaran auf Platz 4 qualifizierten sich zwei weitere Jugibuebe für die Landesmeisterschaften.

Der zweite Tagessieg holte sich Lukas Haas im Jahrgang 2000 und qualifizierte sich so auch gleich für die SM.

Auch beim ältesten Jahrgang konnte der KTV mit den Leichtathletikvereinen mithalten und holte sich dank Michael Auchli auf Platz 3 ein weiterer Podest Platz und eine weitere Qualifikation ab.

Am Nachmittag nahmen drei Mannschaften des KTV’s am Gruppenwettkampf in den Disziplinen Dreickecksball und Stafette teil. Bei den Knaben 7-11 gewann Menznau 1 mit 103 Pässen in 90 Sekunden die Silbermedaille. Die Mannschaft des KTV Menznau 2 wurde mit 60 Pässen Zwölfter. Die Knabenmannschaft im Alter von 12-16 klassierte sich dank 82 Pässen im Dreiecksball auf Platz 4.

In der Pendelstafette gewann Menznau 1 die Bronzemedaille, knapp vor Menznau 2, welche sich von insgesamt 25 Mannschaften auf Platz 4 rangierten. Die älteste Mannschaft erreichte wie im Dreiecksball auch in der Stafette Platz 4.

Nach der viel umjubelten Siegerehrung und mit einer Glace gestärkt kam der KTV wieder mit dem Car in Menznau an. Mit 6 Podest-Plätzen und drei zusätzlichen Qualifikationen für die Schweizer Meisterschaften und weiteren 6 Auszeichnungen war der Jugitag ein voller Erfolg und auch eine Bestätigung für die guten Trainings. Vielen Dank an alle Fans, welche unsere Jugibuebe auch am Muttertag in Grosswangen unterstützt haben.