Korbball: U14 und U16 für die SM qualifiziert

erstellt am: 31.05.2021 | Kategorie: Jugend, Korbball

Am letzten Sonntag wurden in Küssnacht a.R. die Jugendqualifikationen für die Schweizermeisterschaft in Sulgen TG durchgeführt. Der KTV Menznau nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften daran teil. Da seit der Pandemie bedingten Zeit keine Trainings respektive Ernstkämpfe stattfanden, wusste man nicht, wo man genau stand.

Bericht von Peter Pfyffer:

Besonders in der Kategorie U14, wo neue und auch unerfahrene Spieler eingesetzt wurden, war man sehr gespannt und auch angespannt. Das erste Spiel gegen das Team aus Bözberg verlief spannend. Trotz Chancenplus konnte bis zur Halbzeit kein Korbwurf verwertet werden. Die Anspannung  löste sich dann endlich nach dem ersten erfolgreichen Treffer und das Spiel konnte mit 2: 0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel traf man auf das Heimteam von Küssnacht. Kurz nach Spielbeginn wurde dann das Schützenfestival begonnen, was im ersten Spiel nicht gelang, gelang den jüngsten Menznauer nach Mass. Mit schön heraus gespielten Korbwürfen konnte das Spiel gleich 10:0 gewonnen werden. Da sich in der Kategorie U14 nur drei Teams für die SM anmeldeten, wurde eine zweite Runde gespielt. Gegen Bözberg wollte man alles so machen wie im Spiel gegen Küssnacht. Leider klappte es nicht wie gewünscht. Es kam sogar noch so weit, dass die Aargauer zweimal in Führung gehen konnten. Mit einer guten Teamleistung wurde am Schluss ein verdientes  2:2-Unentschieden herausgeholt. Am Schluss traf man nochmals auf das sehr junge Team aus Küssnacht. Jetzt wollte Sie es nochmals wissen und es gelang ihnen sehr viel. Sie schlugen Küssnacht mit 11:0.

Das U16-Team  traf im ersten Spiel auf das als Mitfavorit geltende Küssnacht. Gegen dieses Team hatte Menznau in Vergangenheit immer Mühe. Beiden Teams merkte man die lange Pause ohne Ernstkampf an: so konnte sich kein Team wunschgemäss absetzen. Am Schluss konnten sich die Luzerner das erste Derby mit 6:3 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel traf man auf das körperlich starke Team aus Bözberg. Auch dieses Spiel konnte mit 5:3 gewonnen werden. Das letzte Vorrundenspiel gegen Boswil wurde wunschgemäss gewonnen mit 7:1. Das erste Rückrundenspiel gegen Küssnacht mussten die Menznauer auf einen Stammspieler verzichten. Die Küssnachter nutzen diese Chance eiskalt aus und gewannen diese Spiel knapp mit 6:5. Da Küssnacht und Menznau ihre beiden letzten Spiele gewannen, entschied am Schluss die Korbdifferenz der direkten Begegnungen. Deshalb hiess der Sieger in der Kategorie A wie in der Kategorie B…KTV Menznau!!

Auch in der Mädchen Kategorie U14 hiess der Sieger SVKT Menznau. Somit werden am 29 August drei Teams aus Menznau um den begehrten Schweizermeistertitel kämpfen.