NLB Korbballrunde Brugg

erstellt am: 16.05.2015 | Kategorie: Korbball

5 Punkte für den KTV!

Die Korbballer des KTV Menznau spielten am 16. Mai die zweite Runde der NLB in Brugg AG. An diesem Ort stieg die Mannschaft in der letzten Saison auf und wollten so die positiven Erfahrungen von Brugg mit Siegen beibehalten.

Gestärkt von einem gemeinsamen Morgenessen im Steiner wollten die Menznauer gegen den ersten Gegner Grindel ein gutes Spiel abliefern. Zu Beginn der Partie lagen die Mannschaften gleichauf, bis der KTV zur Pause mit einem Korb in Führung gehen konnte. Nach der Pause gab die Mannschaft jedoch die Führung aus der Hand und lag zeitweise mit 3 Körben in Rückstand. Dank Nervenstärke konnte der KTV jedoch ausgleichen, bis kurz vor Schluss eine Zeitstrafe gegen Grindel gepfiffen wurde und eine Minute nachgespielt werden musste. Grindel nützte diese Minute jedoch nicht für einen Treffer und so ging die Partie mit 10:10 Unentschieden aus. Dieser eher glücklich gewonnene Punkt war wichtig, um den Anschluss an die Spitze der Tabelle zu halten.

Im zweiten Match des Tages spielte der KTV gegen Illnau-Volketswil. Nach einer spannenden Startphase konnte sich die Menznauer Korbballer gegen die Zürcher absetzten und gewannen das Spiel schlussendlich mit 10:7.

Das dritte und letzte Spiel des Tages fand gegen Oberaach statt, die ebenfalls auf diese Saison hin mit Menznau in Brugg in die NLB aufgestiegen sind. In den Aufstiegsspielen holte der KTV gegen Oberaach nur ein Unentschieden, dieses Resultat wollten die Menznauer überbieten, um ihren hohen Ambitionen gerecht zu werden. Gegen den Tabellenletzten aus Oberaach startete der KTV unkonzentriert und lag folgerichtig bereits nach wenigen Minuten mit 0:2 in Rücklage, ehe sich die Menznauer steigern konnten und in Führung gingen. Beim Stand von 6:2 für den KTV schien das Spiel entschieden, ehe die Oberaacher Korb um Korb aufholten und bis auf einen Korb an die Menznauer herankamen. In den letzten Sekunden vergab Oberaach gar noch einen guten Abschluss aus wenigen Metern und konnten ihre Aufholjagd so nicht mit einem Punkt belohnen.

Dank diesem Sieg konnte der KTV Menznau den Vorsprung auf die Abstiegsplätzte erweitern und klassiert sich momentan mit 8 Punkten auf dem 4. Rang von 10 Teams.

In der nächsten Runde am 6. Juni 2015 in Pieterlen treffen die Menznauer auf den Absteiger und momentanen Tabellenführer aus Neukirch-Roggwil, auf Boswil und auf Hochwald-Gempen, welche sich momentan auf dem 2. Rang befinden. In der nächsten Runde wird sich also zeigen, ob der Weg der Menznauer weiter nach oben führt oder ob sich die Mannschaft nach unten orientieren muss. Die Mannschaft bedankt sich bei den vielen Fans in der letzten Runde und hofft weiterhin auf ihren Support.