Korbball-Jugend Titel verteidigt

erstellt am: 13.02.2017 | Kategorie: Jugend

Die U 16 Mannschaft des KTV Menznau konnte am letzten Samstag an der Schlussrunde in Willisau den Pokal zum vierten Mal in Folge in Empfang nehmen.

Durch Ihre makellosen Leistung in den ersten beiden Runden, war der Titel in der letzten Runde dem jungen Team nicht mehr zunehmen, da Sie bereits 6 Punkte Vorsprung auf den nächsten Verfolger aufwiesen und Sie alle Direktbegnungen für sich entscheiden konnten.

Deshalb setzte man von Anfang an auch alle jüngeren Spieler ein um zuschauen wie Sie sich den körperlichen meist überlegen schlagen werden. Im ersten Spiel gegen Rickenbach gelang dies zur Überraschung des Trainergespann Pitsch und Lönzu auch. Man gewann dieses Spiel mit 8:2. Im zweiten Spiel traf man auf den anschliessenden zweiten der Meisterschaft TVHausen. Diese Spiel wurde von Anfang an von Hausen diktiert, Menznau konnte aber nach einem 3 Punkte Rückstand aufholen. Doch durch ein paar Eigenfehler konnte der TV Hausen gegen die Menznauer schlussendlich mit 7:9 gewinnen. Dies waren auch die erste Niederlage der U 16 Mannschaften in dieser Meisterschaft. Im letzten Spiel traf man auf das Team des TV Küssnacht. Man musste gleich von Anfang merken, dass die körperlich überlegen Küssnachter für die Jungs nicht zu packen waren. Aber sie zeigten Moral in diesem Spiel und kämpften bis zum Schluss und glaubten an ihre Chancen. Leider musste man sich mit 5:8 geschlagen geben. Die Trauer war aber schnell verflossen, da man an der anschliessenden Rangverkündigung den ersehnten Pokal in die Höhe stemmen konnte. Somit konnte der KTV alle Juniorentitel nach Menznau holen.

Auch der SVKT Menznau konnte bei den Juniorinnen brillieren. Sie holten einen ganzen Medalliensatz nach Menznau. Nämlich den Meistertitel in der Kategorie U20, die Silbermedaille bei den U16 und die Bronzene Auszeichnung in der U14